Unser Morgen wird Heute gemacht

Dieser Slogan war das Motto beim Tag der offenen Tür am 26. und 27. August 2017 im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Space Consult hat zu diesem Anlass Ausstellungsstücke aus Europas größter Ausstellung für bemannte Raumfahrt “Apollo and Beyond” bereitgestellt.

Unter dem Motto „Unser Morgen wird Heute gemacht“ hat das Ministerium die Bevöl-kerung eingeladen, sich ein Bild zu machen, mit welchen konkreten Maßnahmen das Ministerium moderne, intelligente und digitalisierte Mobilität in unserer vernetzten Welt gestaltet.
Es wurde den Gästen und Besuchern einen Einblick in die Aufgaben und die Arbeit des Ministeriums und seiner nachgeordneten Behörden gezeigt. Am Tag der offenen Tür informierten über 50 Aussteller zu den Themen digitale Gesellschaft, Mobilität 4,0 sowie Verkehrssicherheit und Infrastrukturinvestitionen.
Wie gelingt es, Menschen, Güter und Daten noch schneller, sicherer und umweltfreund-licher ans Ziel zu bringen. Im Zukunftsministerium konnten Besucher die Technik und Innovationen von morgen kennenlernen.

Die Exponate, die von Space Consult bereitgestellt wurden, zeigten einen kleinen Ausschnitt aus Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“, die seit 2008 im Technik Museum Speyer zu sehen ist. Die originalgetreue Nachbildung des Raumanzuges von Neil Armstrong, Apollo 11 Kommandant und erster Mensch, der am 21. Juli 1969 den Mond betreten hat. Sowie die Flightsuit von Ulf Merbold die er bei seiner ersten Mission STS-9 im November 1983 beim Start und der Landung an Bord der Raumfähre Columbia getragen hat. Von seiner dritten Mission zur Raumstation Mir wurden die Handschuhe seines Sokol Raumanzuges gezeigt die er beim Start und der Landung an Bord von Sojus TM-20 / TM-19 im Oktober/November 1994 getragen hat. Passend dazu wurden 10 Stücke Russischer Raumfahrtnahrung ausgestellt.

Beim Kinder- und Familienfest am Samstagabend haben der Minister Alexander Dobrindt und Ulf Merbold den Kindern und Erwachsenen die bemannte Raumfahrt ein Stück näher gebracht.

Raumfahrtausstellung “Apollo and Beyond” im Technik Museum Speyer

Was bieten wir an…

Sie planen eine Ausstellung oder einen Firmenevent? Wir können vom Raumanzug bis hin zum Großexponat einer Mondfähre aus einem Sortiment von etwa 500 Exponaten für kleine und große Veranstaltungen alles anbieten. Gerne stellen wir Ihnen zu Ihrem Anlass diverse Exponate aus unserer Sammlung zur Verfügung. Teilen Sie uns Ihre Pläne mit, wir schlagen Ihnen passend zum Thema die Exponate vor.

Den Transport zum Veranstaltungsort sowie Auf- und Abbau der Exponate führen wir selbstverständlich persönlich für Sie durch. Auswahl, Versicherungswerte sowie die Kosten der Exponate für die geplante Leihdauer erhalten Sie auf Anfrage.

Beispiel: Leihgebühr für einen Raumanzug für eine Woche schon ab 800,00 Euro.

Gerne organisieren wir für Sie einen Vortrag eines amerikanischen oder europäischen Astronauten, die Ihre Veranstaltung mit spannenden Vorträgen zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Besuchen Sie unsere Raumfahrtausstellung “Apollo and Beyond” im Technik Museum Speyer und erleben Sie die Geschichte der Raumfahrt hautnah!

Bereich Mercury unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Mercury Speyer

Bereich Gemini unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Gemini Speyer

Bereich Apollo unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Apollo Speyer

Neuer Bereich “Der Mond” unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Apollo Mondiorama Speyer

Apollo 15 Mondstein unserer Ausstellung in Speyer.

Apollo 15 Mondstein

Bereich Space Shuttle unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Space Shuttle Speyer

Bereich Spacelab unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Spacelab Speyer

Bereich ISS unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung ISS Speyer

Bereich ISS unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung ISS Speyer

Bereich Columbus unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Columbus Speyer

Bereich Wostok & Woßchod unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Wostok & Woßchoed Speyer

Bereich Sojus unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Sojus Speyer

Bereich MIR unserer Ausstellung in Speyer.

Ausstellung Mir Speyer

Bereich Deutsche Astronauten unserer Ausstellung in Speyer.

Deutsche Astronauten

„Outer Space“ – Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Raumfahrtausstellung vom 3. Oktober 2014 – 22. Februar 2015 mit Exponaten von Space Consult und dem Technik Museum Speyer

In der Ausstellung „Outer Space – Faszination Weltraum“ zeigt die Bonner Bundeskunsthalle in zwölf Themenräumen Raumfahrt und Kunst von der Frühzeit bis in die ferne Zukunft. In der Ausstellung wird Hightech mit klassischer Malerei verknüpft, Wissenswertes und Hintergründe aus der Geschichte der Raketenentwicklung und der Raumfahrt, technische und menschliche Höchstleistungen sowie Katastrophen. Die Ausstellung präsentiert beeindruckende Zeugnisse der Technik aus über 60 Jahren Entwicklungsgeschichte, aber auch Objekte und Dokumente der Zeit- und Filmgeschichte sind zu sehen.

Zu bestaunen ist beispielsweise die originalgetreue Nachbildung des Raumanzuges von Neil Armstrong, Kommandant von Apollo 11 und erster Mensch, der den Mond betreten hat. Außerdem ein originaler russischer „Orlan“ Raumanzug für Außenbordeinsätze sowie eine russische Weltraumtoilette, wie sie auf der Raumstation MIR zum Einsatz kam. Diese Exponate aus Europas größter Ausstellung für bemannte Raumfahrt „Apollo and Beyond“ wurden von Space Consult und dem Technik Museum Speyer zur Verfügung gestellt.

Fotos: © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Sommerferien-Kinderprogramm 2014 – Wissen ist cool

Raumfahrtausstellung vom 23. August – 5. September 2014 in der Centralstation Darmstadt

„Wissen ist cool“ – unter diesem Motto hatte die Stadt Darmstadt in diesem Jahr wieder alle Kinder und Jugendlichen eingeladen, sich in Ausstellungen, Workshops, bei Führungen oder Forscherwerkstätten mit Naturwissenschaft und Technik spielerisch zu beschäftigen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH veranstaltete nun zum dritten Mal in Folge mit vielen Partnern vom 23. August – 6. September 2014 einen spannenden Wissenschaftsspielplatz rund um die Themen „Luft- und Raumfahrt“ in der ganzen City.

Interessante und spannende Eindrücke vom Leben und Arbeiten im Weltall und den Missionen, die auch von Darmstadt aus gesteuert werden, konnten Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in der Hauptausstellung in der Centralstation gewinnen. Zwei Wochen lang zeigte die Raumfahrtausstellung jede Menge Wissenswertes. An den Ausstellungstagen gab es täglich einstündige Führungen für Kinder und Jugendliche, die das Leben an Bord der Raumschiffe und der Internationalen Raumstation lebendig machten.

Die Ausstellung, bereitgestellt von Space Consult, zeigte einen kleinen Ausschnitt von Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“, die im Technik Museum Speyer zu sehen ist. Die Schwerpunkte der Ausstellung waren die Anfänge der bemannten Raumfahrt mit den Wostok- und Mercury-Missionen sowie den späteren Sojus- und Space Shuttle-Missionen. Ein weiterer Schwerpunkt waren die Apollo-Mondlandungen sowie die Internationale Raumstation ISS und das europäische Forschungslabor Columbus. Gezeigt wurden Exponate von den Anfängen der bemannten Raumfahrt vor mehr als 50 Jahren bis zur Internationalen Raumstation.

Zu sehen waren von den Anfängen der bemannten Raumfahrt Nachbildungen der Raumanzüge von Juri Gagarin, der mit Wostok 1 als erster Mensch einmal die Erde umrundet hat, sowie von John Glenn, der mit Mercury 6 als erster Amerikaner drei Mal um die Erde geflogen ist. Im Apollo Bereich waren originalgetreue Repliken der Raumanzüge von Neil Armstrong, der am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betrat sowie von Gene Cernan, der im Dezember 1972, als letzter Mensch den Mond verlassen hat, zu sehen. Erstmals wurde auch eine Nachbildung des Lunar Rovers gezeigt, der bei den Apollo 15 – 17 Mondlandungen im Einsatz war. Von den Sojus Missionen war der original geflogene sowjetische Sokol Raumanzug mit Kasbek Sitz des russischen Kosmonauten Anatoli Solowjow, den er bei seiner ersten Mission, Sojus TM-5 im Juni 1988 getragen hat, ausgestellt. Im Bereich Space Shuttle wurde eine Nachbildung des Raumanzuges, der für Außenbordeinsätze zum Einsatz kommt, gezeigt. Im Bereich der ISS gab es ein Modell des Forschungslabors Columbus sowie der Ariane 5 Rakete zu sehen. Filme mit dem Mondastronauten Alan Bean, der Space Shuttle Mission STS-134 sowie über das Leben und Arbeiten der Expedition 24/25 auf der Internationalen Raumstation rundeten die Ausstellung ab.

“Space” ZDF-Fernsehgarten

ZDF-Fernsehgarten am 6. Juli 2014 mit dem Thema “Space” und den deutschen Astronauten Ulf Merbold und Alexander Gerst sowie hochkarätige Exponate aus Europas größter Raumfahrtausstellung “Apollo and Beyond”

Am 6. Juli 2014 fand ein ZDF-Fernsehgarten mit dem Thema “Space” statt. Moderatorin Andrea Kiewel hatte als Gast den deutschen Astronauten Ulf Merbold. Höhepunkt war eine Liveschaltung zu Alexander Gerst der sich seit dem 28. Mai 2014 an Bord der In-ternationalen Raumstation befindet. Space Consult und das Technik Museum Speyer stellten dafür erstklassige Raumfahrtexponate aus Europas größter Raumfahrtausstel-lung “Apollo and Beyond” zur Verfügung um der Unterhaltungsshow den passenden Rahmen zu verleihen.

Bereitgestellte Exponate waren die Raumanzüge von Neil Armstrong und Gene Cernan sowie das Lunar Roving Vehicle (Repliken). Der geflogene Sokol Raumanzug mit Kasbek Sitz von Kosmonaut Anatoli Solowjow der mit Sojus TM-5 im Juni 1988 zur Raumstation MIR geflogen ist. Je ein Modell der Sojus Rakete im Maßstab 1:20 sowie der Sojus Oberstufe im Maßstab 1:10. Ein 3,34 Milliarden Jahre alter Mondstein, ein Basalt der Apollo 15 Mission (4. Mondlandung). Ulf Merbold`s Sojus TM-19 Kapsel und seine geflogenen Sokol Handschuhe die er beim Start und der Landung getragen hat.

“Astronaut Douglas H. Wheelock”

Neuer Ausstellungsbereich “Astronaut Douglas H. Wheelock” in Europas größter Raumfahrtausstellung “Apollo and Beyond” im Technik Museum Speyer

Im neuen Ausstellungsbereich “Astronaut Douglas H. Wheelock” im Technik Museum Speyer wird eine Auswahl an Exponaten seiner Space Shuttle Mission STS-120 sowie seiner ISS Langzeitmission Expedition 24/25 gezeigt. Durch unsere mehr als zehnjäh-rige Freundschaft war es ihm ein Bedürfnis, dass weitere Exponate von ihm in Europas größter Raumfahrtausstellung “Apollo and Beyond” gezeigt werden. Zu den bisher 15 ausgestellten Exponaten sind nun weitere 11 dazu gekommen, die gerade für die Aus-stellung vorbereitet und in einigen Wochen zu sehen sein werden.

Die letzten Kontakte von Gerhard Daum mit Doug Wheelock im Juni 2010 während der letzten Vorbereitungen zu seinem Start mit dem Sojus TMA-19 Raumschiff zur Inter-nationalen Raumstation. Zwei ganz besondere “Handshakes” am 13. Juni 2010 wäh-rend seiner Quarantäne im Kosmonaut Hotel in Baikonur sowie am Starttag, dem 15. Juni 2010, nach dem Ankleiden und der Überprüfung seines Sokol-Raumanzuges im russischen Kosmodrom Baikonur. Beim so genannten “Walkout” sein letzter Gruß, bevor er den Bus bestiegen hat, der ihn und seine Kollegen Fjodor Jurtschichin und Shannon Walker zur Startrampe 1 gebracht hat.

Wissen ist cool

Wissen ist cool – Sommerferien-Kinderprogramm vom 3. – 17. August 2013

„Wissen ist cool“ – unter diesem Motto lädt Darmstadt alle Kinder und Jugendlichen ein, sich in Ausstellungen, Workshops, bei Führungen oder Forscherwerkstätten mit Natur-wissenschaft und Technik spielerisch zu beschäftigen. Die Wissenschaftsstadt Darm-stadt Marketing GmbH veranstaltet in Kooperation mit dem Darmstadt Citymarketing e. V. und der HEAG sowie vielen weiteren Partnern vom 3. bis zum 17. August 2013 einen spannenden Wissenschaftsspielplatz rund um die Themen „Luft- und Raumfahrt“ in der ganzen City.
Darmstadt ist Wissenschaftsstadt und Sitz der europäischen Raumfahrtorganisationen ESA, ESOC und EUMETSAT. Da drängt es sich fast auf, im Sommerferienprogramm die Themen „Luft- und Raumfahrt“ in den Vordergrund zu rücken, um Kinder und Jugendliche zu begeistern. Die zentrale Ausstellung in der Centralstation nimmt alle mit auf einen Flug des Apollo-Raumfahrtprojekts der USA zum Mond. Die Ausstellung, bereitgestellt von Space Consult, zeigt einen Ausschnitt von Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“, die im Technik Museum Speyer zu sehen ist. Sie bietet Exponate von den Anfängen der bemannten Raumfahrt vor mehr als 50 Jahren bis zur Internationalen Raumstation. Zu sehen sind originalgetreue Repliken der Raumanzüge von Neil Armstrong, der am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betrat sowie von Gene Cernan, der im Dezem-ber 1972, als letzter Mensch den Mond verlassen hat. Und ein original geflogener sowjetischer Sokol Raumanzug mit Kasbek Sitz des russischen Kosmonauten Anatoli Solowjow, den er bei seiner ersten Mission, Sojus TM-5 im Juni 1988 getragen hat. Ausgestellt sind auch amerikanische und russische Raumfahrtnahrung und ein Modell des Forschungslabors Columbus.
Die Ausstellung bietet jede Menge Eindrücke vom Leben und Arbeiten im Weltall und den Missionen, die auch von Darmstadt aus gesteuert werden – und das zwei Wochen lang täglich von 11 bis 18 Uhr (sonntags geschlossen).
Und so wird die Darmstädter Innenstadt in den Sommerferien für Daheimgebliebene einmal mehr zum großen Spielplatz mit Experimenten und Aktionen, mit Exkursionen und Ausstellungen. Inklusive einem Tag der offenen Tür auf dem August-Euler-Flugplatz zum Jubiläum „100 Jahre Luftfahrttechnik an der TU Darmstadt“.

Eröffnungsveranstaltung von „Wissen ist cool“
Samstag, 3.08., 13 Uhr (Einlass ab 12:15 Uhr)
Ort: Centralstation, Halle EG
Um 14 Uhr begrüßen euch Oberbürgermeister Jochen Partsch und Anja Herdel, Geschäftsführerin der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH anschließend folgt eine Interaktive Physik-Show „Best of“ der PHYSIKANTEN & CO zum Thema „Klima/Erneuerbare Energien“.
Die Ausstellung Raumfahrt Halle EG der Centralstation ist geöffnet:
Samstag, 03.08. um 13 Uhr Eröffnungsfeier (Einlass 12:15 Uhr) bis 18 Uhr;
Montag, 05.08. – Samstag 10.08., 11 bis 18 Uhr (Sonntag 11.08. geschlossen);
Montag, 12.08. – Samstag 17.08., 11 bis 18 Uhr
Führungen durch die Ausstellung montags bis samstags jeweils um 14 Uhr
Dauer 1 Stunde, Kosten 1 €, Teilnehmerzahl begrenzt (max. 20 Personen),
Voranmeldung ist notwendig im Darmstadt Shop Luisencenter, Restkarten 30 Minuten bis Führungsbeginn am Infostand der Darmstadt Marketing in der Centralstation EG.

Weitere Programmpunkte:
Führung für Kinder im Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESOC)
ALL-wissend ist niemand – aber Wissen über das ALL ist cool!
Mittwoch, 07.08., 14 – 15.30 Uhr
Freitag, 09.08., 15 – 16.30 Uhr
Mittwoch, 14.08., 15.30 – 17 Uhr
Freitag, 16.08., 13.30 – 15 Uhr und 15 – 16.30 Uhr
Kosten 5 €, teilnehmen können Kinder ab 10 Jahren (bis 16 Jahren). Voranmeldung ist notwendig im Darmstadt Shop Luisencenter oder unter www.darmstadt-marketing.de (Link: Stadtführung buchen)
11.08.2013, 11 – 17 Uhr Tag der offenen Tür auf dem August-Euler Flugplatz in Griesheim unter dem Motto „100 Jahre Luftfahrttechnik an der TU Darmstadt

Weitere Informationen und Programmpunkte unter: www.darmstadt-marketing.de

Astronaut und Kosmonaut im Technik Museum Speyer

Besuch während der ASE-Kongresses von Astronaut Rusty Schweickart und Kosmonaut Sergej Trestschow am 3. Juli 2013

120 Schülerinnen und Schüler auf Tuchfühlung mit Astronaut und Kosmonaut

Über 80 Astronauten, Kosmonauten und Taikonauten der International Association of Space Explorers (ASE) trafen sich Anfang Juli 2013 zum 26. “Planetaren Kongress” in Deutschland. Diese Veranstaltung wurde vom Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausgerichtet. Zum Programm dieses internationalen Kongresses gehörten unter anderem Fachsitzungen, Vorträge und Gespräche mit Schulklassen. Beim sogenannten Community Day am 3. Juli 2013 besuchten der Apollo 9 Astronaut Rusty Schweickart, sowie der russische Kosmonaut Sergej Trestschow, das Technik Museum Speyer.

Das Lehrprogramm wurde von Dr. Markus Landgraf, Mission Analyst der European Space Agency (ESA), ausgearbeitet und gemeinsam mit den Schülern durchgeführt. Bei einem längeren Rundgang durch Europas größte Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ begleitete der Leiter der Ausstellung, Gerhard Daum, die beiden Raumfahrer. Schweickart und Trestschow waren von der Vielfalt der Ausstellungsstücke sowie der Darstellung der Bereiche aber auch vom großen Interesse der Schülerinnen und Schüler begeistert. Es war eine gelungene Veranstaltung rund um das Thema Raumfahrt, die sicherlich nicht zum letzten Mal stattgefunden hat.

Planen Sie mit uns Ihre eigenen Events

Die Eventlocation der Superlativen

Ihre möglichen Events:

Exklusive Einladung von Geschäftspartner mit einzigartigem Rahmenprogramm Vorstellung neuer Produkte für Geschäftspartner Vertriebsmotivation / Vertriebstagung / Firmenfest / Jubiläum / Sommerausflug / uvm.

Highlights Ihres Events:

Fachkundige Führungen durch die Ausstellung “Apollo and Beyond” und das Museum.

Treffen Sie einen echten Astronauten!

Das absolute Highlight Ihrer Veranstaltung ist der Vortrag eines Apollo- oder Shuttle-Astronauten. Filme und Multimedia-Shows u.a. aus den Archiven der NASA.

Außerdem:

Für Großveranstaltungen mit Medienpräsenz auf Anfrage. Live-Schaltung zur Internationalen Raumstation ISS mit individueller Ansprache der Veranstaltungsteilnehmer.

Informieren Sie sich mit unserer Eventbroschüre.

Unser Angebot für Sie

Wir bieten Ausstellungen und Events der ganz besonderen Art:

Führen Sie Ihre Besucher, Gäste, Kunden oder Vertriebspartner mit einer Ausstellung oder einem Event in die Welt der Astronauten und der bemannten Raumfahrt. Unsere etwa 500 hochklassigen Exponate vom Grapefruitsaft geflogen an Bord von Apollo 13 bis hin zu einem originalgetreuen Nachbau der Apollo 11 Mondfähre „EAGLE“.

Persönliche Kontakte zu etwa 100 Astronauten unterschiedlicher Programme, von den Apollo Mondlandungen in den 1960er/1970er Jahren bis zur heutigen Internationalen Raumstation.

Sie nennen uns den Anlass ihres Projektes ob Ausstellung, Messe, Tagung oder Event und wir stellen Ihnen das jeweilige Programm zusammen.

Medienkompetenz:

Auch in Sachen Medienkompetenz steht Ihnen Herr Daum, als freier Journalist für bemannte Raumfahrt (Raumfahrtprogramme USA, Sowjetunion/Russland, Europa) sowie fachlicher Beratung für Projekte (Ausstellungen, Filme, Bücher …) gerne mit seinen Leistungen, als Fachmann zur Verfügung.

Leistungsspektrum:

Raumfahrtexperte, Fachberater, Raumfahrtjournalist, Autor, Vorträge, Ausstellungsleiter, sprechen Sie uns einfach an, wir finden eine für Sie passende Lösung.